Erotische eBooks mit unzensierten erotik Fotos zum online lesen
Image

Ihr beim Spaß zusehen

Ich war eine Woche lang auf dem Landsitz meiner Eltern. Sie nannten es Erholung, ich nannte es, mit einem gebrochenen Bein mitten im Nirgendwo festzusitzen und nichts zu tun zu haben. Sicher, die Aussicht war wunderschön, aber ein Mann kann nicht viel sehen, oder?

Das Einzige, was die Eintönigkeit eines jeden Tages durchbrach, war ein Blick auf die heiße Braut von der nächsten Siedlung. Schlank, frech und braungebrannt – ich hatte keine Ahnung, wer sie war, aber meine Fantasie spielte tagelang mit ihr. Sie war ein typisches Landmädchen, das gerne reitet, frische Luft schnuppert, gut isst und wild ist – dieses Bild von ihr hatte ich mir nach tagelanger Fantasiereise zurechtgelegt.

Sie kam so gut wie jeden Tag bei mir zu Hause vorbei. Ich wusste nicht, wohin sie ging, aber sie kam immer um die gleiche Zeit am Nachmittag zurück. Es war für mich zur Routine geworden, sie morgens durch das Fenster zu beobachten und nachmittags auf der Veranda zu stehen, um sie auf ihrem Rückweg zu sehen. Wir waren an einem Punkt angelangt, an dem sie lächelte und mir zuwinkte und ich das Gleiche tat. Wenn ich nicht in einem Gips stecken würde, hätte ich meinen Zug gemacht, aber in diesem Zustand war das Beste, was ich tun konnte, lächeln und winken, lächeln und winken.

Und dann, ein paar Tage bevor ich nach Hause gehen und den Gips abnehmen sollte, hat sie mich umgehauen. Ich saß an meinem üblichen Platz auf der Veranda, die Beine vor mir ausgestreckt, nippte an einem kalten Bier und sah zu, wie sie durch die Bäume und das verdorrte Gras den Hügel hinaufkam. Sie sah sexy wie immer aus, in einem einfachen Hemd und Jeansshorts, und ich ließ meine Gedanken wieder einmal schweifen und dachte an all die Dinge, die ich gerne mit ihr machen würde.

Als sie zu mir aufschaute, hatte ich schon einen ordentlichen Ständer in der Hose. Als ich ihr zuwinkte, blieb sie stehen, stemmte die Hände in die Hüften, schaute zu mir hoch und lächelte. Es schien, als ob sie sich für etwas entscheiden wollte, und dann leuchteten ihre Augen auf, als ob sie sich entschieden hätte.

Fotos& Videos by MetArt X

MetArt X bringt Dir die schönsten Mädchen der Welt auf Deinen Bildschirm

Sieh dir an, wie diese natürlichen Schönheiten ihre ungehemmte sexuelle Lust mit dir in atemberaubenden 4K-Videos teilen, die jedes geile Keuchen und Stöhnen einfangen. Egal, ob sie ihre Finger oder ihre Lieblingsspielzeuge benutzen, die erotische Lust, die hier zu sehen ist, ist unübertroffen, denn unsere atemberaubenden Nacktmodelle streicheln sich bis zur Ekstase und genießen einen Höhepunkt nach dem anderen. Dank der erstklassigen Kameraführung hast du das Gefühl, dass du direkt bei ihnen bist.

MetArt X ist ein unvergleichliches Ziel für alle, die es lieben, heiße Girls beim Masturbieren zu authentischen Orgasmen zu beobachten, die von den führenden Erotikfilmemachern mit der Kamera eingefangen wurden – und du kannst nach Modellen suchen, um deine speziellen Favoriten zu finden oder unwiderstehliche neue Stars zu entdecken. Mit täglichen Updates und einem Archiv voller großartiger Filme und Fotosets ist es zu schön, um zu widerstehen.

Die Fotos sind hochauflösend (bis zu 50 Megapixel) und die Filme sind in 4K oder FHD – die ideale Gelegenheit, um diese bezaubernden Frauen voller Pracht und Schärfe zu sehen. MetArt X ist außerdem benutzerfreundlich, denn die Filme und Fotosets können schnell in verschiedenen Größen heruntergeladen werden und sind mit allen Geräten kompatibel. 

Die hochklassigen, expliziten Videos versetzen dich mitten ins Geschehen, wenn die atemberaubendsten Models sich öffnen und ihre natürlichen Wünsche erfüllen, zu deinem und ihrem eigenen Vergnügen. Erlebe die ultimative sexuelle Erfüllung mit der fesselndsten Sammlung von sexy Girls.

os_cara04

Sie fing an, sich zu bewegen, wippte mit den Hüften, spielte mit ihrem Hemd und schaute immer noch zu mir hoch, immer noch lächelnd. Ich konnte es nicht glauben. Wollte diese heiße Süße wirklich das tun, was ich dachte?

Sie blieb einen Moment lang stehen, hob ihr Hemd bis knapp unter die Titten und starrte mich ernst an. Dann band sie ihr Hemd über ihrem Bauch zusammen und lehnte sich mit dem Rücken gegen einen Baum. Ihre Hände wanderten zu ihren Brüsten und sie packte sie und drückte sie.

Mein Ständer war in diesem Moment so hart wie mein Gips. So etwas war mir noch nie zuvor passiert. Ich dachte, so etwas sei reine Fantasie. Aber jetzt blickte ich den Grashügel hinunter und sah zu, wie diese atemberaubende Frau unter dem strahlend blauen Himmel zu Boden ging, und das alles nur für mich. Wollte sie den Hügel hinaufkommen und mich ficken? Ich konnte mich nicht von meinem Platz bewegen, selbst wenn ich es wollte…

Sie begann sich zu wiegen, als würde sie in einem Club tanzen, und lie…

You May Also Like

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert